Concertino-Lingen

 

 

 

Über uns:

 

Das Kammerorchester Concertino Lingen wurde 1992 auf Initiative von Dirk Kummer (stellvertretender Direktor der Musikschule des Emslandes) und Helge Kropik (Architekt und Hobbymusiker) gegründet. Es setzt sich aus versierten Amateur- und Berufsmusikern zusammen und ist vielen Musikfreunden sowohl durch beachtliche Kammerorchesterkonzerte als auch durch die gemeinsamen Projekte mit dem Chor St. Bonifatius bekannt.

Zudem besteht eine gute Zusammenarbeit mit Mitgliedern aus dem Umfeld der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, zu denen seit Jahren freundschaftliche Kontakte gepflegt werden.

Das Concertino verfügt über ein umfangreiches Repertoire vom Barock bis zur Gegenwart, vom klassischen Orchesterauftritt bis zu den großen Werken der Kirchenmusik wie h-Moll Messe, Weihnachtsoratorium, Johannespassion und Matthäuspassion.

Live-Mitschnitte belegen, dass es sich bei den Konzerten um eine hörenswerte Angelegenheit handelt, was nicht zuletzt darauf zurückzuführen ist, dass der Chorleiter Joachim Diedrichs und Orchesterleiter Dirk Kummer bei der Vorbereitung der Konzerte in einzigartiger Weise vertrauensvoll zusammenarbeiten.

Chor St. Bonifatius, Lingen